Bauvorhaben Haus PS
Bauherr: Privat
Ort: Gais / Pustertal
Bauzeit: 2015-2016

Das kleinteilige Ensemble entlang des Bacherwegs mit Wirtschafts- und Wohngebäuden, Scheunen und Städeln mit verschiedenen Besitzern erforderte eine besonders sensible Herangehensweise um ein neues Gebäude hinzuzufügen. Eine alte Scheune sollte dazu abgebrochen werden und durch ein Einfamilienhaus ersetzt werden. Geschickt platzierte Zufahrten, Zugänge und Freibereiche erforderten nur eine unwesentliche Anpassung des Geländes. Die naturbelassene, vertikale Lärchenholzfassade fügt sich nahtlos in ihre Umgebung und die leicht geknickte Fassade zeichnet den Wegverlauf nach und erhält dadurch den Gassencharakter der Gebäudegruppe.

Der Keller- und Garagenteil dient dem Wohnbereich als kalter Sockel, das Gebäude wurde als Klimahaus A errichtet.